fsu News

v.l.: Lars Damrau, Matthias Preis, Dr. Ernst J. Baumann

Personelle Veränderungen

Auf der ordentlichen Mitgliederversammlung am 12. November 2020 im Hilton Hotel in Bonn wurde als neuer stellvertretender Vorsitzender Herr Dr. Ernst J. Baumann (Senator h.c.) als Vertreter der BELFOR Deutschland GmbH in den Vorstand gewählt.

Herr Dr. Ernst J. Baumann ist seit 1998 in der Branche tätig und als ausgewiesener Fachmann bekannt und sehr gut vernetzt. Von  2005 bis 2019 war er als geschäftsführender Gesellschafter der AllTroSan Baumann+Lorenz Trocknungsservice GmbH & Co. KG tätig. Mit der Veräußerung des Unternehmens und dem Übergang in die BELFOR Gruppe begann für Dr. Ernst J. Baumann ein neues Kapitel. Er bleibt für eine Übergangsphase Mitglied der Geschäftsführung  der jetzt als AllTroSan Trocknungsservice GmbH & Co. KG firmierenden Gesellschaft. Gleichzeitig ist er seit 2020 als Bereichsleiter Unternehmensstrategie für die BELFOR Deutschland GmbH tätig und vertritt seit September 2020 die BELFOR Deutschland GmbH im FSU.

Als Obmann und Mitglied verschiedener Arbeitskreise engagiert er sich seit Jahren für die Belange der Branche auch im Namen des FSU. Als Referent zu seinem Spezialgebiet der Technischen Trocknung ist er ein gern gesehener Gastredner auf Messen und Symposien.

Wir danken Herrn Dr. Ernst J. Baumann dafür, dass er sich zukünftig im Vorstand engagiert und seine Visionen zur die Stärkung unseres Fachverbandes mit einfließen lässt!.

Matthias Preis

Kommentar des FSU-Vorstandsvorsitzenden Matthias Preis

Liebe Mitglieder und Freunde des FSU e.V.,

wir alle haben turbulente Zeiten hinter uns und stehen vor neuen Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt. Unsere Firmen und Niederlassungen mussten entsprechend der staatlichen Vorgaben und im Sinne unserer Verantwortung als Arbeitgeber anders organisiert und die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mussten zu Hygienemaßnahmen bzw. neuen achtsamen Verhaltensmaßnahmen angehalten werden. Homeoffice, Videokonferenzen, Quarantänekonzepte sind die Dinge, die uns derzeit beschäftigen und uns in unserem originären Handeln bremsen.

Das Handeln unserer Branche ist geprägt von der innovativen Schadenbeseitigung. Entsprechend flexibel und innovativ gehen wir jetzt auch an die Lösung der entstandenen Probleme.

Deshalb sollten wir diese Herausforderungen annehmen, unsere Kräfte bündeln, enger zusammenrücken und unsere hinzugewonnenen Erfahrungen austauschen. Gemeinsam werden wir gut durch diese unwegsame Zeit kommen.

Als Verband nehmen wir viele Hinweise und Innovationen wahr, die wir regelmäßig an Sie weiterleiten. So gestalten wir gerade Lehrgänge neu, führen E-Learning Module ein, um Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den Weg zu sicherem Lernen zu ermöglichen.

Wir bleiben für Sie am Ball, tauschen uns auf politischer und fachlicher Ebene aus und setzen uns für Sie ein.

Melden Sie sich, wenn Sie Unterstützung durch den Verband benötigen.

Bleiben Sie gesund und erfolgreich!

Ihr

Matthias Preis

Personelle Veränderungen

André Eckartz, Spartenleiter und Prokurist des Systemgeschäft Deutschland der BELFOR Deutschland GmbH, verlässt das Mitgliedsunternehmen auf eigenen Wunsch und übernimmt eine neue Herausforderung.

Deshalb hat er auch sein Amt als stellvertretender Vorsitzender des FSU niedergelegt. Wir danken Herrn Eckartz für sein engagiertes und beherztes Auftreten für den FSU und das konstruktive Mitwirken im Vorstand und den Arbeitskreisen. „Ich bedanke mich für die großartige Zusammenarbeit, die entstandenen freundschaftlichen Kontakte und die vielen positiven Erfahrungen. Ich werde dem FSU immer gewogen bleiben!“, äußerte André Eckartz auf der letzten gemeinsamen Vorstandstelefonkonferenz und fügte noch an „Man sieht sich im Leben schließlich immer zwei Mal.“ 

Dem können wir uns nur anschließen. Herzlichen Dank und Glück auf!

Bis zur ordentlichen Mitgliederversammlung, auf der ein Nachfolger für Herrn Eckartz gewählt wird, steht Herr Dr. Ernst J. Baumann als Vertreter der BELFOR Deutschland GmbH als Ansprechpartner dem Vorstand zur Verfügung.

WISSEN. QUALIFIKATION. ERFOLG

+++ NEU +++ NEU +++

Seit dem 30. März 2020 liegt dem FSU als Träger der Anerkennungsbescheid  für einen Fortbildungslehrgang zur Verlängerung der Gültigkeit der Sachkunde nach Anhang I Nr. 2.4.2 Abs. 3 Gefahrstoffverordnung in Verbindung mit Nr. 2.7 TRGS 519 (Anlage 3 und 4) gemäß TRGS 519 Anlage 5  durch das Landesamt für Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz und technische Sicherheit Berlin vor.

Die Anerkennung gilt bundesweit. Die Gültigkeit des Sachkundenachweises für Tätigkeiten mit Asbest nach Anlage 3 / Anlage 4 der TRGS 519 verlängert sich dadurch um weitere 6 Jahre.

Der Auffrischungslehrgang ist kein Sachkundelehrgang nach 2.7 der TRGS 519, sondern wiederholt nur die durch erfolgreiche Prüfung nachgewiesenen Kenntnisse in komprimierter Form. Die Verlängerung ist nur in Zusammenhang mit einem bereits erfolgreich erworbenen Sachkundenachweis gültig. Das 1 Tages Seminar bieten wir auch Inhouse an.

Bitte prüfen Sie die Ablauffristen bei Ihren Sachkundigen und sprechen uns auf diesen Kurs an. 

611. Sitzung der Arbeitsgemeinschaft Schadenverhütung Berlin Brandenburg

Am Dienstag, den 10. März 2020 trafen sich in den Räumlichkeiten der Feuersozietät zahlreiche Experten der Schadenverhütung. Die Arbeitsgemeinschaft Schadenverhütung Berlin Brandenburg (AGS) vereint unter dem Dach der Feuersozietät rund 20 in der Region agierende Behörden, öffentliche Einrichtungen, Berufsverbände und Unternehmen.

Zukünftig wird sich der FSU e.V. verstärkt in dieser Sachkundigen AG engagieren. Unser Mitglied BELFOR Deutschland GmbH (Herr Frank Kühnemann, Regionalleiter Berlin) referierte anschaulich die Möglichkeiten zur Wiederherstellung/ Trocknung von durch Wasser geschädigte Dokumente, Akten und Bücher.

Am Rande der Tagung verabredete die FSU Geschäftsführung mit Dr. Jacob Duvigneau vom Institut für Schadenverhütung und Schadenforschung der öffentlichen Versicherer e.V. gemeinsam die VDS 2357 Richtlinie zur Brandschadensanierung zu überarbeiten.

Nützliche Hinweise zur Schadenverhütung von Leitungswasserschäden finden Sie unter www.ifs-ev.org/schadenverhuetung/service/ bzw. in der Zeitschrift für Schadenverhütung und Schadenforschung der öffentlichen Versicherer www.schadenprisma.de.

Lars Damrau (Mitglied des Vorstandes) und der Vorsitzende Matthias Preis standen allen Besuchern am Messestand kompetent Rede und Antwort.

Der FSU e. V. ist neuer Kompetenzpartner der DCONex2021

Fachlich gebündelt und kompetent beleuchtet stand das Thema Schadstoffmanagement bei der DCONex am 22. und 23. Januar 2020 im Fokus. Für den Fachkongress und die begleitende Ausstellung besuchten rund 550 Teilnehmer die Messe in Essen.

Aktuelle Erkenntnisse, der fachliche Austausch sowie Kontakte zu kompetenten Partnern und Dienstleistern waren für die Kongressteilnehmer die wichtigsten Gründe für ihre Teilnahme an der DCONex. Am Rande der Messe beschlossen die Geschäftsführungen des Gesamtverbands Schadstoffsanierung (GVSS) e. V. und des FSU e.V. eine engere Zusammenarbeit. Jetzt gehört der FSU e.V. für die Messe im nächsten Jahr zum Kompetenzteam und bringt sich zukünftig fachlich mit ein.

Sollten Sie Fragen zu den Vorträgen rund um das Thema Schadstoffe haben, wenden Sie sich direkt an die FSU Geschäftsstelle.

Mit unserer ins Leben gerufenen Wachstumsinitiative möchten wir uns noch breiter, noch qualifizierter, aufstellen. Wir möchten damit den Wissenstransfer fördern und weitere Expertise in unseren Verband holen.

Wir begrüßen an dieser Stelle unsere Neumitglieder:

 

BC Restoration Products GmbH, Neufahrn Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.bc-rp.de

BC Restoration Products ist ein Unternehmen  mit über 35 Jahren Erfahrung in den Bereichen Herstellung, Anwendung, Entwicklung und Vertrieb von Produkten für die Schadensanierung, Oberflächen-, Industrie- und Gebäudereinigung.

 

IRES Infrarot Energiesysteme GmbH, Karlsruhe Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.ires.de

IRES  wurde im Jahr 2013 gegründet und entwickelt, produziert und vermarktet  Geräte im Bereich der technischen Trocknung.

 

Corroventa Entfeuchtung GmbH, Willich Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.corroventa.de

Corroventa ist ein modernes, technikorientiertes Unternehmen, das innovatives Denken mit 30-jähriger Erfahrung bei der Wasserschadensanierung vereint.